Der Rücken

Caterpillar

Caterpillar Work Tools B.V., der weltweit führende Hersteller von Arbeitsgeräten für Erdbewegungs- und Bergbaumaschinen, hat in seine Büros investiert. Wir sprachen mit den Projektleitern, die ein langweiliges, 30 Jahre altes Möbelstück in ein neues, inspirierendes Büro für das Caterpillar-Team verwandeln wollten.
Caterpillar
Menschen zusammenbringen
 "Die neuen Arbeitsplätze bieten Platz für 12 Kollegen. Das Interieur ist frisch, es ist hell und die Arbeitsplätze sind mit den richtigen Möbeln ausgestattet. Vorher war es veraltet", sagt John Stoof. "Er war groß, dunkel und nicht auf dem neuesten Stand. Er wurde kaum genutzt. Wir haben die Kabinen entfernt und ihn in einen großen, flexiblen Raum verwandelt.

Der Ursprung des Projekts liegt im Jahr 2018. "In den letzten Jahren haben wir immer mehr Menschen die Möglichkeit geboten, von zu Hause aus zu arbeiten. Dadurch entstanden Leerstände im Raum. Manchmal arbeiteten nur drei Personen im selben Raum. Und dann saßen sie auch noch weit voneinander entfernt. Wir wollen die Leute wieder zusammenbringen. Damit es auch mehr gegenseitige Interaktion gibt", sagt Arjen van den Wassenberg.
bakkerelkhuizen
Ein attraktives Arbeitsumfeld
"Unsere kaufmännischen Mitarbeiter sind viel unterwegs zu Händlern und Endkunden. Und wir bieten ihnen jetzt die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Das Ergebnis ist eine bessere Work-Life-Balance. Staus sind ein großes Hindernis und die Arbeit von zu Hause aus vermeidet lange Reisezeiten. Da Caterpillar und seine Kunden international tätig sind, arbeiten wir oft in verschiedenen Zeitzonen. Es ist schön, von zu Hause aus arbeiten zu können, wenn man sehr früh am Morgen oder spät am Abend einen Anruf erhält. Die Arbeit von zu Hause aus bietet viele Vorteile, aber für wichtige Beratungen und Besuche von Gästen und Kunden ist die Anwesenheit im Büro ebenfalls unerlässlich. Die veraltete Arbeitsumgebung war dafür aber nicht einladend genug. Also wollten wir etwas dagegen tun. Ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem sich die Kollegen treffen und bequem arbeiten können."
 
Der Prozess
Bis vor kurzem war der Raum, in dem wir jetzt arbeiten, praktisch leer. Die Möbel waren veraltet und es war dunkel. "Wir bekamen die Gelegenheit, ihn in etwas Schönes zu verwandeln", sagt John. "Nachdem wir grünes Licht bekommen hatten, machten wir einen Benchmarking-Test in verschiedenen Büros wie dem Rathaus von 's-Hertogenbosch, dem Provinzialamt Nordbrabant, Ricoh und Gazprom. Diese Besuche waren sehr wertvoll für uns und erwiesen sich als eine gute
Bestätigung unserer eigenen Ideen.

Bei diesem Projekt haben wir mit zwei Parteien zusammengearbeitet. Lensen Projectinrichters BV, die die Polsterung vornahm und den Plan für uns zeichnete. Und ErgoDirect, die uns bei der Auswahl der geeigneten Möbel beraten und sie geliefert haben. Gemeinsam haben sie dafür gesorgt, dass unsere neue Arbeitsumgebung optimal ausgestattet ist.
Das Ergebnis
Eines war klar: Wir wollten innovativ sein. Lensen hat das verstanden, und so haben wir keinen traditionellen Teppich verwendet, sondern etwas Gewagteres, das zur Corporate Identity von Caterpillar passt. Jetzt ist es ein Vergnügen, hier hereinzukommen.

"Wir haben den Raum in drei verschiedene Zonen unterteilt. Ruhige Bereiche, ein Scrum Space und die flexiblen Arbeitsplätze. In der roten Zone kann man zum Beispiel den Staub ruhen lassen; dort entstehen die Ideen, und dort machen wir Brainstorming und halten gemeinsame Meetings ab", sagt John.
bakkerelkhuizen
Wenn man den Raum betritt, fällt einem der Teppichboden sofort ins Auge. Er ist nicht einfach schwarz, sondern bunt. Die verschiedenen Funktionen der Räume haben ihre eigene Schmuckfarbe. Zum Beispiel haben der große Konferenztisch und der Scrum-Raum einen Rotton. Die Arbeitsplätze haben Grün- und Blautöne. Außerdem wurden die verschiedenen Räume mit den richtigen Möbeln ausgestattet. Der Scrum Room ist mit höhenverstellbaren Sitz-Steh-Tischen (Honeycombs) und die Arbeitsplätze mit Sitz-Steh-Schreibtischen (InnoDesk) und dynamischen Bürostühlen (Capisco) ausgestattet.
 
Büromöbel
Um einen guten flexiblen Arbeitsplatz zu schaffen, muss eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein. Zum Beispiel ist es gut, wenn der Schreibtisch in der Höhe verstellbar ist. Die Wahl fiel auf den InnoDesk. Dieser Schreibtisch lässt sich leicht auf die richtige Sitz- und Stehhöhe einstellen. Der InnoDesk wird standardmäßig mit der Software WORK & MOVE geliefert. Ein persönlicher Coach, der die Mitarbeiter proaktiv darauf hinweist, sich während ihres Arbeitstages ausreichend zu bewegen.

John: "Wir bieten die WORK & MOVE-Software unseren Kollegen an, die häufig einen flexiblen Arbeitsplatz nutzen. Der große Vorteil: Sobald das Kabel des Steh-Sitz-Tisches mit dem Laptop verbunden ist, wird der Tisch auf die richtige Sitz- oder Stehhöhe eingestellt. Außerdem wird empfohlen, während des Arbeitstages einen Boxenstopp einzulegen oder die Sitz-Steh-Haltung zu ändern.

"WORK & MOVE gibt Ihren Mitarbeitern, den 'digitalen Arbeitnehmern', Einblicke und Feedback zu ihrem Arbeitsverhalten. Auf der Grundlage der persönlichen Präferenzen empfiehlt die Software einen optimalen Arbeits-, Ruhe- und Trainingsrhythmus. Die Software lehrt die Mitarbeiter, diese Routinen zu übernehmen. Indem Sie regelmäßig geistige und körperliche Momente der Bewegung (so genannte Boxenstopps) einbauen, bleiben Ihre Mitarbeiter energiegeladen und arbeiten mit größerer Konzentration. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich Boxenstopps auch positiv auf die Produktivität und die Qualität der Arbeit auswirken. Und vor allem ist es ein praktisches Instrument für Organisationen.
Büro WORK & MOVE
"Wir haben die neue Arbeitsumgebung in WORK & MOVE-Büro umbenannt. Zuvor waren die Arbeitsplätze mit verstellbaren Schreibtischen ausgestattet. Sie haben sie einmal auf die Höhe des Mitarbeiters eingestellt und dann nie wieder angefasst. Zusätzlich zu den festen Schreibtischen, die wir hatten, haben wir eine Zeit lang auch mit Varidesks gearbeitet. Dies ist ein Aufzug, den Sie auf Ihrem Schreibtisch platzieren. Aber das hat nicht funktioniert. Zu niedrig, unstabil und keine Möglichkeit, Papier daneben zu legen. Das Schöne an den neuen InnoDesk-Sitz-Steh-Tischen ist, dass jeder Kollege dahinter sitzen kann und sie auf die richtige Höhe eingestellt sind", erzählen uns John und Arjen.
Intensive Zusammenarbeit
"Die Zusammenarbeit mit ErgoDirect und Lensen Projectinrichters BV läuft gut. Es gab ein paar kleinere Probleme, die aber gelöst werden konnten. Die Stärke von ErgoDirect liegt im Wissen um die menschenorientierte Arbeitswelt, in der Ergonomie, Bewegung und konzentriertes Arbeiten wichtige Säulen sind. Die Capisco-Stühle sind sehr schön. Außerdem funktioniert die Software WORK & MOVE gut. Auch die Waben im Scrum-Raum werden jeden Tag benutzt. Diese Stehtische sind in der Höhe verstellbar (auf Sitzhöhe oder auf Stehhöhe). Regelmäßig kommen Leute aus der Fabrik hierher, um sich zu beraten. Die Batterie (es laufen keine Stromkabel durch den Raum) hat eine lange Lebensdauer. ErgoDirect hat in allen Bereichen des Layouts mit seinem Wissen und seinem Hintergrund beigetragen. Die gegenseitige Konsultation war gut. In naher Zukunft werden wir das Arbeitsplatzkonzept WORK & MOVE einführen. Nach Ansicht von John Stoof.
headphones

Brauchen Sie Hilfe?

Sehen Sie sich unsere häufig gestellten Fragen an oder Kontaktieren Sie uns

thumb

Unser Wissen & unsere Produkte sind unschlagbar

Sehen Sie sich hier unser breites Angebot an Wissen und Produkte an.

star

Viele Kunden sind Ihnen vorausgegangen

Lesen Sie über ihre Erfahrungen mit BakkerElkhuizen

Urheberrecht © 2022 BakkerElkhuizen

Privacy policy Terms & conditions Cookie policy Impressum

Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache aus