Der Rücken

Das Paradoxon der Produktivität

Wussten Sie, dass 70 Prozent der Arbeitnehmer angeben, mehr als 40 Stunden pro Woche am Arbeitsplatz zu verbringen? Und das nicht nur, um voranzukommen und die Karriereleiter zu erklimmen, denn fast die Hälfte gibt an, dass sie zusätzliche Stunden arbeiten, nur um Arbeiten zu erledigen, für die sie während des Acht-Stunden-Tages keine Zeit hatten.
Das Paradoxon der Produktivität
Wenn sich die Arbeit immer weiter ansammelt, steigt der Stresspegel. Burnout ist weit verbreitet und fordert einen hohen Tribut von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleichermaßen, da die Produktivität sinkt und die Arbeitnehmer nach neuen Möglichkeiten in besseren Arbeitsumgebungen suchen.

Und obwohl Sie das vielleicht überrascht. Eine Lösung für den Stressabbau Ihrer Mitarbeiter könnte sein, dass Ihre Mitarbeiter mehr Arbeit erledigen. Sie haben richtig gehört, mehr Arbeit.

Arbeitnehmer haben heute mehr mit der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu tun als je zuvor, und das wirkt sich sehr belastend aus. Der Stresspegel muss gesenkt werden, damit sich die Mitarbeiter fit und konzentriert fühlen und ihre Arbeit effektiver und produktiver gestalten können.
 
Was ist Produktivität?
Im Grunde genommen ist die Produktivität die Menge des produzierten Werts geteilt durch die dafür erforderlichen Kosten (oder Zeit). Auch wenn diese Gleichung oberflächlich betrachtet, einfach erscheint, haben sich die Strategien zu ihrer Optimierung in den letzten zwei Jahrzehnten dramatisch weiterentwickelt.

Die Technologie hat enorme persönliche Produktivitätssteigerungen ermöglicht - Computer, Tabellenkalkulationen, E-Mail und andere Fortschritte haben es einem Wissensarbeiter scheinbar ermöglicht, an einem Tag mehr zu produzieren als früher in einem Jahr möglich war. Es ist verlockend, den Schluss zu ziehen, dass die Gesamtproduktivität steigen muss, wenn der Einzelne seine Arbeit viel besser und schneller erledigen kann.

5 Wege zur Überwindung des Produktivitätsparadoxons am Arbeitsplatz

1. Passen Sie Ihr Wellness-Programm an
Befragen Sie Ihre Mitarbeiter und machen Sie sich ein Bild von ihren Zielen. Auch wenn die Einrichtung eines Fitnessstudios vor Ort die naheliegendste Lösung zu sein scheint, können auch kleinere Veränderungen, wie die Verfügbarkeit von frischen Lebensmitteln, große Auswirkungen auf das Büro haben. Ein besseres Gesundheitsverhalten steigert die geistige, emotionale und körperliche Gesundheit der Mitarbeiter und führt zu einer effektiveren und wertvolleren Leistung der Mitarbeiter.
2. Reduzieren Sie Störfaktoren und Ablenkung mithilfe von intelligenter Bürogestaltung
Ablenkungen am Arbeitsplatz können die Mitarbeiter daran hindern, Ihre beste Leistung am Arbeitsplatz zu erbringen. Lärm von Kollegen ist immer noch der größte Ablenkungsfaktor im Büro. Arbeitgeber sollten eine Vielzahl von Arbeitsbereichen anbieten, die für verschiedene Arten von Arbeit geeignet sind, darunter private, ruhige Bereiche für konzentriertes Arbeiten und größere Bereiche für Zusammenarbeit und Gruppendiskussionen. Außerdem sind Hilfsmittel wie geräuschunterdrückende Headsets (ANC= Active-Noise-Cancelling) in den neuen Büroumgebungen heutzutage sehr gefragt.
3. Stellen Sie den Mitarbeitern die Technologie zur Verfügung, die sie für ihre Arbeit benötigen
Selbst produktive Mitarbeiter sind der Meinung, dass die richtigen Werkzeuge und Technologien die Effizienz von Büros steigern können. Dennoch geben viele Arbeitgeber ihren Mitarbeitern nicht den Zugang zu den neuesten Technologien, die ihnen helfen würden, ihre Arbeit effizienter zu erledigen. Wir raten Arbeitgebern dringend, mit ihren Mitarbeitern zu sprechen und sie zu fragen, welche Geräte sie gerne nutzen würden.
4. Mehr Gemeinschaft im Büro und fördern Sie Pausen
Die Arbeitgeber sollten eine Kultur schaffen, die zu kurzen Pausen während des Tages und zu Zusammenkünften im Büro ermutigt, um abzuschalten. Das große Problem ist, dass die Arbeitnehmer aus Schuldgefühlen heraus nur ungern Pausen machen. Sie können dies mit einem einfachen Tool namens WORK & MOVE anregen. Mit diesem Software-Tool steht Ihren Mitarbeitern ein persönlicher Coach zur Seite, der ihnen rät, eine Pause zu machen, und ihnen hilft, intelligenter zu arbeiten und ihre geistige und körperliche Gesundheit zu verbessern.
5. Anerkennung der Mitarbeiter und Zuhören
Mitarbeiter wünschen sich Anerkennung für ihre Arbeit, was die Arbeitsmoral verbessern kann. Anerkennung kann den Mitarbeitern neue Energie geben, ihr Selbstvertrauen stärken und ihre Motivation und Produktivität steigern. Arbeitgeber sollten auch ein Umfeld der offenen Tür schaffen, in dem die Mitarbeiter ihre Meinung sagen und gehört werden können. Die Mitarbeiter fühlen sich wohl, wenn sie Anerkennung und Wertschätzung erfahren, und werden im Gegenzug härter arbeiten, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Könnte auch interessant zu lesen sein

16 Tipps für den idealen Arbeitsplatz
16 Tipps für den idealen Arbeitsplatz

Ein ergonomischer Arbeitsplatz fördert den Komfort und die...

Whitepaper: Einrichtung des Arbeitsplatzes
Whitepaper: Einrichtung des Arbeitsplatzes

In diesem Artikel finden Sie eine Kurzanleitung, wie Sie Ihren Arbeitsplatz...

Das Paradoxon der Produktivität
Das Paradoxon der Produktivität

Wussten Sie, dass 70 Prozent der Arbeitnehmer angeben, mehr als 40 Stunden pro...

Praktische tips: Dinge erledigen
Praktische tips: Dinge erledigen

Getting Things Done, auch bekannt als GTD-Methode, ist eine von David Allen...

headphones

Brauchen Sie Hilfe?

Sehen Sie sich unsere häufig gestellten Fragen an oder Kontaktieren Sie uns

thumb

Unser Wissen & unsere Produkte sind unschlagbar

Sehen Sie sich hier unser breites Angebot an Wissen und Produkte an.

star

Viele Kunden sind Ihnen vorausgegangen

Lesen Sie über ihre Erfahrungen mit BakkerElkhuizen

Urheberrecht © 2022 BakkerElkhuizen

Privacy policy Terms & conditions Cookie policy Impressum

Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache aus