Wählen Sie Ihre Region

Username:

Password:

Das Mousetrapper-Gefühl


Unsere Hände sind die vielseitigsten Werkzeuge, die wir besitzen. Die außergewöhnliche und komplexe Kombination aus Sehnen, Muskeln und 27 Knochen pro Hand. kann beinahe alle Tätigkeiten ausführen, die sich das Gehirn ausdenkt. Setzen wir unsere Hände jedoch optimal ein, wenn wir am Computer arbeiten? Holen wir wirklich das Beste aus unseren Händen heraus, wenn wir mit Maus und Tastatur arbeiten?


Die Komplexität und Produktivität von Händen


Mit der Mousetrapper, der zentral positionierten Maus, sind Sie auf einem guten Weg, die maximale Kapazität Ihrer Hände auszunutzen. Diese Maus wird zentral vor der Tastatur positioniert. Das Bedienfeld folgt nahtlos all Ihren Fingerbewegungen und bietet den Fingern eine sofortige Rückkopplung. Vor gut 20 Jahren wurde in Schweden erstmals der Vorschlag unterbreitet, den Arbeitsplatz eines Computerbenutzers zu verbessern. Das Ergebnis dieser Bemühungen war im Jahr 1994 die erste Mousetrapper-Maus mit einer einzigartigen Gummimatte, die sich in zwei Dimensionen mit den Fingern des Benutzers mitbewegt. Die Technologie basiert auf der jahrelangen Forschungsarbeit eines Entwicklerteams. Dieses Team ist kontinuierlich damit beschäftigt, das Produkt weiter zu verbessern. Das Ergebnis? Mehr Komfort, eine verbesserte Leistung und dadurch mehr Energie am Ende Ihres Arbeitstages. Sodass Sie mehr Energie für Ihr Privatleben haben.

Leistung


Das Bedienfeld ist so positioniert, dass es beim Tippen in der Nähe Ihrer Finger ist. Dadurch können Sie mühelos zwischen Tätigkeiten, die mit der Maus ausgeführt werden müssen, und solchen, für die Sie die Tastatur benötigen, hin und her wechseln. Gerade bei kleineren Mausbewegungen muss die Hand nicht mehr hin und her bewegt werden, wodurch viel Zeit gespart wird. Noch mehr Zeitersparnis erzielt der Computernutzer durch die zusätzlichen Mousetrapper-Schnell- und Funktionstasten (MT-Tasten). Der Benutzer kann die Funktionsweise dieser Tasten selbst festlegen. Mithilfe verschiedener Profile können Sie Ihre persönlichen Einstellungen kinderleicht je nach Art Ihrer Computerarbeit anpassen.



Wie sorgt die Mousetrapper-Maus für eine ergonomische Haltung?

Dadurch, dass die Maus unterhalb der Tastatur platziert wird, nehmen Ihre Arme automatisch eine natürliche Position ein. Sie bleiben durchgängig zentral vor dem Körper. Die Mousetrapper-Maus hilft auf diese Weise dabei, Arm-, Schulter- und Nackenbeschwerden vorzubeugen. So muss die Schulter beispielsweise nicht nach außen gedreht werden und die Muskeln im Unterarm bleiben entspannter als beim Gebrauch einer gewöhnlichen Maus. Dafür gibt es zwei Gründe:

1. Das Handgelenk ist bei der Benutzung einer Standardmaus übermäßig in Richtung Handrückenseite gestreckt, was auch als Hangelenksextension bezeichnet wird (siehe Ergonomie-Abbildung).
2. Darüber hinaus sind die Finger bei einer Standardmaus größtenteils ausgestreckt und der Benutzer muss aus dieser Position heraus Klickbewegungen ausführen. Die Mousetrapper-Maus forciert diese Haltung nicht, wodurch die Muskeln weniger stark belastet werden.




Warum ist die Mousetrapper-Maus besser als andere zentral positionierte Mäuse?

Der größte Unterschied zwischen der Mousetrapper-Maus und anderen zentral positionierten Mäusen ist, dass die Mousetrapper-Maus keinen Rollbalken verwendet. Das Bedienfeld der Mousetrapper-Maus hat eine größere Oberfläche, auf der die Fingerbewegungen ausgeführt werden können. Dadurch sind die Bewegungen im Vergleich zu einem Rollbalken weniger stark eingeschränkt. Ihre Fingerspitzen haben deshalb immer alles unter Kontrolle, wodurch Sie effizienter und genauer arbeiten können.

Andere Vorteile:
  • Sie gewöhnen sich schneller an die Bedienung der Mousetrapper-Maus;
  • Sie können mit der Bedienfläche viel schneller arbeiten als mit dem Rollbalken;
  • Die Mousetrapper-Maus ist besser und genauer;
  • Für die MT-Tasten müssen keine zusätzlichen Treiber installiert werden, ihre Funktionsweise kann lokal angepasst werden;
  • Wenn Sie mit einer zentral positionierten Maus mit einem Rollbalken arbeiten, kann es passieren, dass Sie den Rollbalken beim Tippen berühren. Wodurch ungewollte Aktionen ausgeführt werden können. Dieses Problem haben Sie mit der Mousetrapper-Maus nicht.
Registrieren Sie sich jetzt einmalig, um diesen Wissensbeitrag herunterzuladen.

Wussten Sie schon, dass Sie unsere Wissensbeiträge herunterladen können?

Sie brauchen sich nur einmal zu registrieren, um freien Zugang zu allen Downloads zu erhalten!
Bereits registriert?
E-Mail / Benutzername
Kennwort
Ich habe noch kein Konto?
Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt einmalig, um diesen Wissensbeitrag herunterzuladen.

Wussten Sie schon, dass Sie unsere Wissensbeiträge herunterladen können?

Sie brauchen sich nur einmal zu registrieren, um freien Zugang zu allen Downloads zu erhalten!
Vorname
Insertion
Nachname
E-Mail
Kennwort
Please enter your email address and you will receive a new password within a few moments
E-Mail

Weitere Informationen

Name *
Firma
Postleitzahl
Telefon
E-Mail *
Nachricht *
Felder mit (*) sind Pflichtfelder
view catalog onlineOnlinekatalog einsehen download pdf catalogKatalog herunterladen