Wählen Sie Ihre Region

Essenzielle Hilfsmittel für den Flexarbeiter

 
Als PDF herunterladen In der internationalen Umfrage Flexibles Arbeiten 2013 von BakkerElkhuizen fragten wir die Teilnehmer, was sie ihren Mitarbeitern an Schulungen und Computerzubehör anbieten. Es stellte sich heraus, dass Deutschland, das Vereinigte Königreich, Belgien und die Niederlande im Rahmen des flexiblen Arbeitens gut für Angestellte sorgen. Doch was brauchen Flexarbeiter eigentlich, um überall vernünftig arbeiten zu können?

Die Zahlen
Im Bereich Schulungen, Ausbildungen und/oder Coaching sind die Niederlande Spitzenreiter: 93% der Unternehmen geben an diese anzubieten. England und Belgien sind mit 78% bzw. 77% auch gut mit dabei, während Deutschland mit 55% etwas hinterherhinkt. Zubehör zur effizienten und bequemen Arbeit mit Computern, Notebooks und Tablets bieten 86% der niederländischen Unternehmen an. England und Deutschland liegen mit 70 bzw. 68% im Mittelfeld, Belgien bleibt mit 58% leicht zurück. Um Flexarbeiter mit geeignetem Zubehör auszustatten, ist natürlich auch ein entsprechendes Budget bereitzustellen. In Deutschland (57%) und den Niederlanden (51%) sind mehr als die Hälfte der befragten HR-Professionals der Ansicht, dass das Budget ausreichend ist. In England äußern sich 47% zufrieden, in Flandern 42%. In Wallonien dagegen sind 55% der Befragten unzufrieden mit dem Budget. Dort leisten ihre Unternehmen nur, was die Gesetzgebung verlangt. Außerdem ist einer von 10 Befragten in allen Ländern der Ansicht, dass sein Unternehmen Computerzubehör als das Schlusslicht betrachtet.
Vernünftiges Arbeiten
Die Ergebnisse der Umfrage lassen hoffen, dass Angestellte auch außerhalb des Büros mittels Zubehör darin unterstützt werden, komfortabel und ergonomisch zu arbeiten. Doch natürlich gibt es noch viel Verbesserungsbedarf. Angestellte arbeiten immer häufiger unterwegs, zu Hause und an Flexarbeitsplätzen im Unternehmen. Das bedeutet, dass immer mehr Leute am Notebook arbeiten. Doch mit dem Bereitstellen eines Notebooks allein ist es nicht getan. Um den ganzen Tag vernünftig und ergonomisch am Notebook arbeiten zu können, sind Hilfsmittel unverzichtbar.

Ausstattung des Flexarbeiters
Was der Flexarbeiter von heute genau braucht, ist eine Frage, die in vielen Unternehmen gestellt wird. BakkerElkhuizen ist Spezialist für mehrere Arbeitsplatzkonzepte: den festen Arbeitsplatz, den Flexarbeitsplatz, den mobilen Arbeitsplatz und den Heimarbeitsplatz. Für Angestellte, die viel unterwegs sind und häufig zwischen verschiedenen Arbeitsorten wechseln, ist es wichtig, dass alle Zubehörteile möglichst leicht und kompakt sind. Das bietet auch ergonomische Vorteile. So macht ein leichter Notebookständer wie der UltraStand den Bildschirm frei positionierbar. Hierdurch kann der Bildschirm im passenden Winkel eingestellt, und kann eine ergonomische Haltung gewährleistet werden. Eine weitere Voraussetzung ist eine externe Tastatur. Am besten eignet sich eine kompakte Tastatur (ohne Nummernblock). Diese lässt sich nicht nur leicht in der Tasche transportieren, sondern verringert auch den Greifabstand zur Maus. Neben der Maus gehören auch Mauspad und Handgelenkstütze zur Standardausstattung für den Flexarbeiter. Ein Trolley oder Notebooktasche gewährleistet den einfachen und ergonomischen Transport der mobilen Arbeitsmittel.

Als PDF herunterladen
Registrieren Sie sich jetzt einmalig, um diesen Wissensbeitrag herunterzuladen.

Wussten Sie schon, dass Sie unsere Wissensbeiträge herunterladen können?

Sie brauchen sich nur einmal zu registrieren, um freien Zugang zu allen Downloads zu erhalten!
Bereits registriert?
E-Mail / Benutzername
Kennwort
Ich habe noch kein Konto?
Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt einmalig, um diesen Wissensbeitrag herunterzuladen.

Wussten Sie schon, dass Sie unsere Wissensbeiträge herunterladen können?

Sie brauchen sich nur einmal zu registrieren, um freien Zugang zu allen Downloads zu erhalten!
Vorname
Insertion
Nachname
E-Mail
Kennwort
Please enter your email address and you will receive a new password within a few moments
E-Mail

Weitere Informationen

Name *
Firma
Postleitzahl
Telefon
E-Mail *
Nachricht *
Felder mit (*) sind Pflichtfelder
view catalog onlineOnlinekatalog einsehen download pdf catalogKatalog herunterladen